Machbarkeitstudie
versteht sich als richtungsweisend für den Stadtumbau von unten. Es gilt in neue Nutzungskonzepte zu investieren - völlig inakzeptabel ist der bezahlte Abriss Leipziger Gründerzeithäuser.
Die zweigeschossige Ruine auf dem Gelände privater Brachflächen in der Josephstraße, inspirierte Olav Petersen zu einem kühnen Vorhaben: die Werkstattgemeinschaft, wo sich die Nachbarschaft trifft und gleichzeitig Praktisches entsteht.

So entstand ein Projekt, in Kooperation mit einem Bildungsträger, bei dem brachliegende Arbeitskräfte, brachliegende Flächen aufwertet und ungenutzten Gebäuden neues Leben einhaucht. Das sind neue Methoden des Stadt benutzen!
 
   
hauswächter   projekte   sägewerk   aktion   über mich   gäste   presse
 
 
  projekte
 
     
 

Zwei halbe Steine sind auch ein Ganzer, sagte die Trümmerfrau und räumte Leipzig auf oder wer hats gemacht?

Die Jugendlichen lernen unter Anleitung
des Zimmermanns, wie man eine
Holzbalkendecke einzieht, ein Dach deckt, ein Fenster baut und vor allem „sich selbst Gedanken zu machen wie man eine Aufgabe lösen könnte", sagt Petersen.

      diashow
  Ortsblatt September 2004     Ziegelbergen / -putzen für Jeden möglich
<<< 2 >>>
  skisdfsdp