die längste Mauer von Lindenau
Das Projekt „Nachbarschaftsgärten”, wie die Leipziger ihre Initiative nennen, hat nicht nur die Josephstraße schöner gemacht, sondern auch die Menschen näher zusammen-
gerückt. Der internationale Bauorden vermittelte Jugendliche in diesem Fall aus Polen, Österreich, Holland und Deutschland zum Workcamp nach Leipzig und Olaf Petersen brachte Jugendliche mit zur Arbeit auf die Brache, die er im Rahmen des JUMP-Projektes betreut. Gemeinsam bauten Sie unteranderem die „längste Mauer von Lindenau”, eine sich schlängelnde Sitz-Ziegelmauer - natürlich aus vor Ort aufgearbeiteten Ziegel.
Sie zieht sich organisch angepaßt ca. 15m durch das Gelände, ersetzt in diesem Fall viele Plastikstühle und überdauert diese sicherlich auch.
 
   
hauswächter   projekte   sägewerk   aktion   über mich   gäste   presse
 
 
  projekte
machbarkeitsstudie radhaus
 
     
 

Blühende Brachflächen

Zimmermann Petersen hat Holzsitze in Grasmulden eingelassen. „Das ist wie ein kleines Separee", schmunzelt er „Ich würde mich freuen wenn Liebespärchen die Sache nutzten."
(Kirsten Rulf)

www.zdf.de - Blühende Brachflächen 19.10.04

      diashow
  Baulager ´04  Deutscher Bauorden     Ziegelmauer kontra Plastikstuhl!
  skisdfsdp